Internationale Rechnungs-legung

Unterstützung bei der internationalen Rechnungslegung

Eine international einheitliche Bilanzierung schafft Transparenz, ermöglicht eine grenzüberschreitende Vergleichbarkeit von Jahresabschlüssen und dient zur Vermeidung von Unterschieden zwischen nationalen Rechnungslegungen.

Zudem ist für kapitalmarktorientierte Unternehmen mit Inkrafttreten der IFRS (International Financial Reporting Standards) die internationale Rechnungslegung verpflichtend geworden.

Mit unserem detaillierten Fachwissen und unserer branchenübergreifenden Erfahrung bei bisherigen Umstellungsprojekten besprechen wir mit Ihnen die Vor- und Nachteile und beraten Sie, ob eine Umstellung ein sinnvoller Schritt für Ihr Unternehmen ist.

Damit für Sie die Anpassung problemlos verläuft begleiten wir Sie im gesamten Umstellungsprozess und übernehmen bei Bedarf die Projektverantwortung im Unternehmen:
  • Konzeption: Analyse der IST-Situation
  • Planung: Erarbeitung und Präsentation von Vorschlägen der umzustellende Themen
  • Implementierung: Anpassung der bisher nationalen Rechnungslegung

Ihre Ansprechpartner

Ulrike Antosch
Ulrike Antosch
Diplom-Kauffrau, Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin,  Geschäftsführerin
Crowe Frankfurt
Sven Weimar
Sven Weimar
Diplom-Kaufmann, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Manager
Crowe Frankfurt